Stundentafel

Um unserem Leitbild gerecht zu werden wurde unsere Stundentafel entsprechend unseren Schwerpunkten angepasst.   

 

PFLICHTGEGENSTÄNDE 1. Kl.  2. Kl. 3. Kl.   4. Kl.
Religion 2 2 2 2
Deutsch 4 4 4 4
Englisch 4 4 4 4
Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung - 2 2 1
Geographie und Wirtschaftskunde 2 1 1 2
Mathematik 4 4 5 4
Biologie und Umweltkunde 2 2 1 2
Chemie - - 1 1
Physik - 1 1 2
Musikerziehung 2 1 1 1
Bildnerische Erziehung 2 2 1 1
Technisches und textiles Werken 2 2 1 1
Ernährung und Haushalt - - 1 1
Bewegung und Sport 4 4 3 3
Berufsorientierung - - 1 -
Verbindliche Übungen
Informatik/Digitale Grundbildung 1 1 1 1
Soziales Lernen 1 - - -
Gesamtstundenzahl 30 30 30 30
Unverbindliche Übungen
Differenziertes Fördern, Lernwerkstatt, Leseförderung, Fit4Life

 

Um Ihren Kindern die Entscheidung für den weiter Bildungsweg bzw. für die Berufswahl zu erleichtern werden im
Pflichtgegenstand Berufsorientierung alle Möglichkeiten besprochen - eine Potentialanalyse durchgeführt -

- Berufsinformationsveranstaltungen besucht - eine Bildungsberatung ermöglicht - und verschiedenste  Betriebe der heimischen Wirtschaft  besucht. Zusätzlich können alle Schüler der 8. Schulstufe "Schnuppertage" in Betrieben in Anspruch nehmen.


Zusatzangebote unserer Schule:

Die unverbindliche Übung "Lernwerkstatt", die wöchentlich dreimal besucht werden kann, dient nicht nur zur
Aufgabenbetreuung, sondern bietet auch Unterstützung beim Lernen an. Lernspiele und Lernprogramme auf
schuleigenen Laptops steigern zusätzlich den Spaß am Lernen.

Um allen individuellen Begabungen gerecht zu werden wird in der 8. Schulstufe ein "differenziertes
Fördern"

in den Pflichtgegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik angeboten.
Dadurch können Defizite behoben oder noch zusätzliche Kennnisse angeeignet werden.

"Leseförderung" wird nicht nur in allen Gegenständen als dringend notwendig erachtet, sondern es wird auch bei festgestellten Leseschwächen individuell zusätzlich in Kleingruppen gelesen.

Jeden zweiten Monat gibt es eine obligate "Leseviertelstunde" für alle Schülerinnen. Täglich werden dabei Klassenlektüren, Schülerzeitschriften oder Bücher der Schulbibliothek gelesen. Als Überprüfung des Textverständnisses müssen darauf kurze Inhaltsbeschreibungen für die "Lesemappe" oder ein Arbeitsblatt für die "KEL-Mappe" ausgefüllt werden. Zusätzlich erhalten die Schüler für die  Pause eine kindgerechte "Pausenzeitung"
mit Berichten zu aktuellen Themen zur Verfügung gestellt.