Sommer


Frühling

Waldjugendspiele 2024

Anfang Mai nahmen die Schülerinnen und Schüler der 2a aus Haugsdorf an den Waldjugendspielen auf der Rosenburg teil. Dabei musste ein Parkour absolviert werden, bei dem die Kinder ihr Wissen zum Thema „Wald“ unter Beweis stellen konnten. Ebenso durften hier Geschicklichkeitsspiele nicht fehlen, die die Aufgabenstellung komplettierten. 

Die Schülerinnen und Schüler waren mit Eifer dabei und konnten zeigen, was sie im Unterricht gelernt hatten. 


Wintersportwoche

Auch dieses Jahr wieder fuhren die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Hadres gemeinsam mit den Mittelschulen Haugsdorf und Stronsdorf auf Skikurs. Bereits am Sonntag morgens machten sich die Schulen auf den Weg nach Wagrain, wo sie im Jugendhotel Wiederkehr in Wagrain nächtigten. 

Das Wetter bot mit wechselhaften Anforderungen genug Möglichkeiten, die Piste in allen Wetterlagen, von sonnig bis regnerisch und windig, auszutesten. Die verschiedenen Pistenverhältnisse konnten so ausgiebig erprobt werden. 

Als Kontrast konnten sich die Schülerinnen und Schüler jeden Abend auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Dabei standen neben Kino und Gesellschaftsspielen auch sportliche Aktivitätn in der Turnhalle und im Hallenbad auf dem Programm. Ein Highlight war sicherlich die Siegerehrung der Abschlussrennen der einzlenen Gruppen mit anschließender Disco. 

Das Lehrerteam sowie alle Schülerinnen und Schüler kamen wohlbehalten wieder nach Hause.

Winter

Exkursion der 2a-Klasse

Am Donnerstag, 15.2.2024 war die 2a in Wien unterwegs. Mit den Begleitlehrerinnen Frau Lembacher und Frau Baumgartner-Wöber erkundeten die Jugendlichen das Naturhistorische Museum, in dem sie verschiedene naturkundliche Exponate entdecken konnten. Ein weiteres Ziel des Ausflugs war eine McDonalds-Filiale am Handelskai. Dort hörten die Schüler:innen einen interessanten Vortrag bevor es ans Werk ging. Die eifrigen Köch:innen durften Burger etc. selbst zubereiten und im Anschluss auch gleich verkosten.

Weihnachtsfeier

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien hat in der ÖKO-Mitteschule eine gemeinsame Weihnachtsfeier stattgefunden. Die 4. Klassen haben im Rahmen des ÖKÖ-Unterrichts die Weihnachtsfeier organisiert und am Tag selbst die Moderation, wie auch die Leitung der Feier übernommen. Jede Klasse hat einen individuellen Programmpunkt vorbereitet und aufgeführt.  

Unter den Programmpunkten waren zum Beispiel ein besinnliches Krippenspiel, ein Sketch oder das Vorspiel eines instrumentalen Weihnachtsliedes.  

Im Anschluss haben die Schüler:innen einen Kinderpunsch getrunken und konnten gemeinsam in die besinnliche und wohlverdienten Weihnachtsferien starten.  

Exkursion nach Wien (4b)

Die stressige Zeit vor Weihnachten hat die 4b genutzt, um im Zuge des DGB-Unterrichts nach Wien zu fahren. Ziele waren das Technische Museum und das Gaming Museum. Von alten Spielen über neue Technik bis hin zu einer Schnitzeljagd war alles dabei.


Tag der offenen Tür

Wir freuten uns sehr, dass wir die Volksschule Haugsdorf und Alberndorf an unserer Mittelschule begrüßen durften. 

Die Kinder lernten an verschiedenen Stationen unseren Schulalltag kennen. So durften sie an einer Englisch-Station an einem lustigen Englisch-Quiz teilnehmen und in der Schulbibliothek ein Lesezeichen gestalten. Auch eine sportliche Aktivität durfte in unserem Turnsaal nicht fehlen. Verköstigt wurden die Schülerinnen und Schüler mit einer Kürbissuppe und einem köstlichen Schokokuchen. 

 


RK-Vortrag in HL

Die 4. Klassen haben im Rahmen des ÖKO-Unterrichts einen Jugendrotkreuz-Vortrag gehört. Mitarbeiter von der Leitstelle Hollabrunn brachten den Schüler:innen einiges über die Erste Hilfe näher. Die Kinder durften Verbände anlegen und die Zentrale in Hollabrunn ansehen. Highlights waren die Liege und der Sessel zum Transportieren von Personen.

Weiters erfuhren die Kinder welche lebensnotwendigen Schritte die Rettungssanitäter durchführen müssen, bis ein Patient im Rettungsauto mitgenommen wird.  Ebenso brachte Ihnen Herr Kapela die stabile Seitenlage bei und wie wichtig es ist, Hilfe zu holen. Es wurden auch die 3 wichtigen W-Fragen für den Notfall wiederholt: Wer ist verletzt?, Was ist passiert?, Wo ist es passiert? Die Schüler waren mit Begeisterung dabei und haben durch sehr viele praktische Übungen ihr Wissen im Umgang mit Verletzten erweitern können.

 

Ein herzliches Dankeschön dem ganzen Team vom Roten Kreuz für ihr ehrenamtliches Engagement in unserer Schule.

Herbst


Workshop "Gesunde Ernährung"

Im November besuchte die Seminarbäuerin Christina Scharinger im Rahmen des ÖKO-Unterrichts unsere 1. Klasse. Sie erarbeitete anschaulich und fachgerecht den Werdegang von selbst angebautem Gemüse zu einem leckeren Gericht. Die Schüler:innen lernten dabei verschiedene Gemüsesorten, aber insbesondere Kürbis und Erdäpfel, hautnah kennen. Ebenso durften die Kinder ihre eigene, gesunde Suppe kochen. Köstliche Einlagen und eine leckere Nachspeise rundeten das Festmahl ab. 


Bildungsmesse

Am Donnerstag, dem 7. Oktober 2022 besuchten die 4. Klassen der ÖKO-Mittelschulen Hadres und Haugsdorf die Bildungsmesse Stockerau. Die Mädchen und Burschen konnten sich hier einen Überblick über das vielfältige Angebot der weiterführenden Schulen, sowie einen Einblick in die zukünftige Berufswelt machen. Sie nahmen sehr viele Informationen mit. Die Jugendlichen zeigten großes Interesse und hatten Freude beim Ausprobieren ihrer handwerklichen Fertigkeiten.

 

Anschließend haben die 4. Klassen eine Führung in der Landwirtschaftlichen Fachschule Hollabrunn erhalten. 


Wandertag

Auch heuer waren die Schüler:innen der Mittelschule in Haugsdorf zu Schulbeginn unterwegs. Die 5., 6., und 7. Schulstufe nutzte den schönen Tag, um die Gegend, in der sie leben und zur Schule gehen, genauer zu erkunden. Die vier Klassen waren mit ihren Klassenvorständ:innen und Begleitlehrer:innen in der Gegend rund um Haugsdorf unterwegs.

Die 8. Schulstufe fuhr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Laa an der Thaya. Dort haben die Schüler:innen mit den Lehrerinnen einen Stadtspaziergang gemacht, bei dem sie viel Interessantes der Geschichte der Stadt Laa an der Thaya lernten. Der Weg ging vom Stadtplatz aus bis zum Reckturm der Stadt, auf den Butterfassturm der Burg in Laa bis hin zum Motorikpark am Bahnhof. Wissen, Bewegung und Geschicklichkeit wurden an dem sonnigen Tag vereint.